Diskurs 2021 – Musiktheater und Virtueller Raum

Ist die Zukunft digital? Musiktheater und virtueller Raum

Seit es die Theaterkunst gibt, geht es um Illusionen, um künstliche Räume, in denen die Fantasie der Zuschauer die erzählten Geschichten erleben kann. In den Gesprächen von Diskurs Bayreuth geht es in diesem Jahr um die imaginären Räume, von denen auch Richard Wagner träumte: „Nachdem ich das unsichtbare Orchester geschaffen, möchte ich auch das unsichtbare Theater erfinden.“ (1878)

Wie sehen Theaterschaffende vor dem Hintergrund ihrer künstlerischen Arbeit heute die digitale Zukunft des Theaters? Ist eine „unsichtbare Bühne“ erstrebenswert? Welche Herausforderungen stellt das Digitale an ihre Arbeit? Welchen dieser Themen möchten sie sich stellen? Welchen lieber nicht?

Positionen zum Theater der Zukunft – ein virtuelles Gespräch

mit Georges Aperghis, Calixto Bieito, Hannah Dübgen, Alexander Fahima, Beat Furrer, Georg Friedrich Haas, Sebastian Hannak, David Hermann, Stefan Kaegi, Philippe Manoury, Olga Neuwirth, Falk Richter, Alexander Schubert, Valentin Schwarz, Yuval Sharon, Nicolas Stemann.

Zusammengestellt von Marie Luise Maintz und Patrick Hahn.

Jay Scheib und Anna Viebrock
im Gespräch mit Patrick Hahn
Thomas Oberender
im Gespräch mit Patrick Hahn

Ring 20.21: Reportagen und Gespräche

Wir dokumentieren die vier Teile von „Ring 20.21“  mit Reportagen und Interviews mit Nikolaus Habjan und Gordon Kampe, Hermann Nitsch und Jay Scheib sowie Chiharu Shiota. Es moderiert Patrick Hahn.

Immer noch Loge
Sei Siegfried
Die Walküre
The Thread of Fate

Diskurs Bayreuth 2021 – Konzeption und Projektleitung: Marie Luise Maintz

Menü