Gastronomisches Angebot

www.festspiel-gourmet.de

Das Catering der Festspielgäste in Bayreuth liegt auch 2023 wieder bei der wahnfood GmbH aus Bayreuth. Wie schon im Jahr 2022 wird Wahnfood um das Festspielhaus herum mit verschiedenen Catering-Angeboten die Besucher versorgen, um vor, während und nach den Aufführungen ein kulinarisches Angebot auf dem grünen Hügel zu bieten. Dabei wird sich das Konzept  nach den Erfahrungen im letzten Jahr etwas verändern und einen noch besseren Service für die Besucher bieten. Das „Feel-Good“ soll auch außerhalb der Aufführungen im Vordergrund stehen und den Gästen der Festspiele ein komplettes und hochwertiges Opernerlebnis ermöglichen.

Im ehemaligen Steigenberger Festspielrestaurant wird wieder ein Pre-Paid Konzept mit einem hochwertigen Buffet-Bereich unter dem Namen Festival Garden einziehen. Mit kleinen Genuss-Portionen, gesund durchdacht und regional bezogen – vom Kuchen, über Vorspeisen, Hauptgängen bis hin zu Nachtischen – werden hier die Gäste umsorgt. Der Außenbereich wird dazu nochmals umgestaltet und exklusiv den Besuchern dieses gastronomischen Konzepts zur Verfügung stehen.

Auf der Terrasse über dem Restaurant,  im letzten Jahr der Ring-Lounge, wird Wahnfood ein weiteres gastronomisches Konzept neu entwickeln und den Besuchern hier einen besonderen Service bieten. Mehr soll noch nicht verraten werden.

Das ehemalige SB-Restaurant rechts neben dem Festspielhaus wird weiterhin ein Self-Service-Food-Court bleiben unter dem Namen „Green Hill Kitchen“. Hier werden an verschiedenen Buffet-Stationen die Gäste versorgt und es gibt natürlich auch wieder eine spezielle Festspielbratwurst als besondere Kreation.

In der Außengastronomie links neben dem Festspielhaus wird es wieder den  „Walk of Fame“ mit verschiedenen Gastro-Stationen geben. Hier kann man kleine Gerichte und Getränke an Stehtischen genießen, die wettersicher auch bei Regen nutzbar sind.

Abgerundet wird das Konzept mit „Wagner-To-Go“-Fahrrädern, die über das Festspielgelände bis in den Festspielpark verteilt sind und Getränke, Kaffee, Sekt, etc. bereit halten.

Für Picknick-Fans wird es wieder den speziellen Festspielkorb inklusive Decke und Geschirr für die Pausen geben, diesmal in 2 Versionen. Die PickNick-Station wird sich dazu in den Walk of Fame verlagern.

Die Gourmet-Karte wird es in der Form von 2022 nicht mehr geben, allerdings wird Wahnfood an den Kassenstationen noch mehr auf EC-Karten und elektronische Zahlungsmittel setzen, um eine schnellere Abwicklung des Zahlungsprozesses zu ermöglichen. Ziel ist es dem Besucher einen möglichst bargeldlosen Aufenthalt auf dem grünen Hügel zu ermöglichen.

Alle Informationen finden Sie ab Frühjahr 2023 unter: www.festspiel-gourmet.de

Auf der Seite der BF Medien finden Sie eine Liste unserer Hotel-Partner.