Aufführungsdatenbank

Andrew Shore

Andrew Shore gilt nicht nur als einer der außergewöhnlichsten Sänger im lyrischen Bereich, sondern konnte sich auch als Schauspieler einen Namen machen. Der Bariton war den wichtigsten britischen Häusern tätig, wie z.B. die English National Opera, die Glyndebourne Festival Opera, die Opera North, das Royal Opera House, die Scottish Opera und die Welsh National Opera. Er gastierte auch an der Metropolitan Opera New York, der San Francisco Opera, der Paris Opera, der San Diego Opera, der Dallas Opera, der New Israeli Opera, der Komischen Oper Berlin und der Lyric Opera of Chicago. Zu seinem Repertoire zählen die Titelrollen in Falstaff und Wozzeck, King Priam oder Gianni Schicchi und in Don Pasquale. In Le nozze di figaro interpretierte er Graf Almaviva, des weiteren begeisterte er durch Interpretationen von Papageno in Die Zauberflöte, Dr. Bartolo und Figaro in Il barbiere di Siviglia, Dulcamara in L’Elisir d’Amore, King Dodon in Le Coq d’Or, Leandro in Die Liebe zu den drei Orangen, Don Alfonso in Così fan tutte, Frank in Die Fledermaus, oder Baron Zeta in Die lustige Witwe. Eine Weltpremiere feierte er in Appomattox von Philip Glass. Als Konzertsänger brillierte er beispielsweise in Prokofievs Lieutenant Kije mit dem Royal Scottish National Orchestra. Beim Edinburgh International Festival interpretierte er Beckmesser in Die Meistersinger von Nürnberg.

Mitwirken in Bayreuth

JahrWerkFunktion/Rolle
2010GötterdämmerungAlberich
2010SiegfriedAlberich
2010Das RheingoldAlberich
2009GötterdämmerungAlberich
2009SiegfriedAlberich
2009Das RheingoldAlberich
2008GötterdämmerungAlberich
2008SiegfriedAlberich
2008Das RheingoldAlberich
2007GötterdämmerungAlberich
2007SiegfriedAlberich
2007Das RheingoldAlberich
2006GötterdämmerungAlberich
2006SiegfriedAlberich
2006Das RheingoldAlberich
Menü