Aufführungsdatenbank

Hilde Leidland

Sie begann ihr Gesangstudium in Oslo und setzte es mit einem Stipendium der norwegischen Regierung in Stockholm und Rom fort. 1982 kam es zu ihrem Bühnendebüt an der Königlichen Oper Stockholm. Dort sang sie Partien wie die Susanna in »Figaros Hochzeit«, die Papagena in der »Zauberflöte« und die Gilda im »Rigoletto« (1988); sie wirkte in Stockholm in Aufführungen von Monteverdis Oper »L'Incoronazione di Poppea« und in »Albert Herring« von Benjamin Britten mit. 1984 gastierte sie am Staatstheater von Hannover als Blondchen in der »Entführung aus dem Serail« Gastspiele auch an der Hamburger Staatsoper, in Oslo und an weiteren führenden Theatern. Bei den Festspielen von Bayreuth sang sie 1985-86, 1988-89 und 1991-92 den Waldvogel im »Siegfried« und eins der Blumenmädchen im »Parsifal«, 1988-89 und 1991-92 auch die Woglinde im Ring-Zyklus. 1990 Gastspiel an der Oper von Nizza als Page Oscar in Verdis »Ballo in maschera«. Neben ihrem Wirken auf der Bühne kam die Sängerin auch zu entsprechenden Erfolgen als Konzertsopranistin.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Mitwirken in Bayreuth

JahrWerkFunktion/Rolle
1993ParsifalKlingsors Zaubermädchen
1993Parsifal2. Knappe
1992SiegfriedWaldvogel
1992GötterdämmerungWoglinde
1992Das RheingoldWoglinde
1991SiegfriedWaldvogel
1991GötterdämmerungWoglinde
1991Das RheingoldWoglinde
1990SiegfriedWaldvogel
1990GötterdämmerungWoglinde
1990Das RheingoldWoglinde
1989ParsifalKlingsors Zaubermädchen
1989SiegfriedWaldvogel
1989GötterdämmerungWoglinde
1989Das RheingoldWoglinde
1988ParsifalKlingsors Zaubermädchen
1988SiegfriedWaldvogel
1988GötterdämmerungWoglinde
1988Das RheingoldWoglinde
1987ParsifalKlingsors Zaubermädchen
1986SiegfriedWaldvogel
1985ParsifalKlingsors Zaubermädchen
1985SiegfriedWaldvogel

* 1958 in Lillestrøm (Norwegen)

† 30.07.2007

Stimmlage: Sopran

Menü