News

Der Vorverkauf beginnt am 12. Mai 2019

Diskurs Bayreuth 2019 mit der Uraufführung „Siegfried“ und weiteren Veranstaltungen

Bereits zum dritten Mal werden 2019 die Aufführungen der Bayreuther Festspiele von einem ebenso vielfältigen wie spannenden und umfangreichen Rahmenprogramm begleitet: „Diskurs Bayreuth“ bietet 2019 acht sehr unterschiedliche Veranstaltungen an elf Tagen während der Festspielzeit an (https://www.bayreuther-festspiele.de/programm/diskurs-bayreuth/).

Am 13. August 2019 findet die Uraufführung des Stücks „Siegfried“ in der Kulturbühne „Reichshof“ statt. Das renommierte und erfolgreiche Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel schuf dieses Werk aus Anlass des 150. Geburtstages Siegfried Wagners im Auftrag der Bayreuther Festspiele GmbH. Es ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit der vielseitigen und mehrdimensionalen Persönlichkeit des „Meistersohns“, des schaffenden Künstlers, Regisseurs, Dirigenten, Szenografen, des Festspielleiters, des Menschen in außergewöhnlicher Form und sprachlich geschärft pointiert – ein Werk des produktiven Gedenkens (https://www.bayreuther-festspiele.de/programm/diskurs-bayreuth/siegfried/).

In Haus Wahnfried (Richard-Wagner-Museum Bayreuth) gibt es vier „Diskurs“-Konzerte unter dem Oberbegriff „Musik und Szene“ am 30. Juli sowie am 3., 22. und 24. August 2019. Neben Mitwirkenden der Bayreuther Festspiele wird in Konzert und Live-Performance der dänische Komponist und Medienkünstler Simon Steen-Andersen auftreten (https://www.bayreuther-festspiele.de/programm/diskurs-bayreuth/konzerte-2019/).

Im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth, einer Weltkulturerbestätte, findet am 12. August 2019 ein Liederabend mit dem weltweit gefeierten Bassisten Günther Groissböck (bei den Bayreuther Festspielen 2019 als Veit Pogner in „Die Meistersinger von Nürnberg“ und als Gurnemanz in „Parsifal“) und der Pianistin Alexandra Goloubitskaia statt.

Eintrittskarten zu den Aufführungen „Siegfried“, den vier „Diskurs“-Konzerten sowie zum Liederabend können ab 12. Mai 2019, 14 Uhr im Vorverkauf auf dem Portal von Ticketmaster ® entweder online unter https://www.ticketmaster.de/artist/bayreuther-festspiele-tickets/957968?camefrom=de_va_05447 oder bei einer der autorisierten Vorverkaufsstellen (https://www.ticketmaster.de/help/outlet_search.html?language=de-de) erworben werden.

Ticketmaster Logowww.ticketmaster.de – Telefonischer Bestellservice: 01806 999 0000 (0,20 € Anruf aus dem deutschen Festnetz; max. 0,60 € Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz)

 

Ergänzt wird das Erinnern an Siegfried Wagner durch eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Siegfried Wagner – Werk und Wirkung“, die in Kooperation mit dem Richard-Wagner-Museum Bayreuth am 30. Juli 2019 in Haus Wahnfried stattfindet.

Ein Symposium mit dem Titel „Szenen-Macher“ widmet sich vom 2. bis 4. August 2019 auch in Haus Wahnfried in kontroverser Weise der Thematik „Richard Wagners Musikdramen und ihre szenische Realisierung“.

Der Eintritt zu Podiumsdiskussion und Symposium ist frei.

Menü