Aufführungsdatenbank

Lore Wissmann

Sie begann ihr Studium 1939 an der Musikhochschule Stuttgart und war dort auch Schülerin von Eduard Ewen. Debüt 1942 an der Staatsoper Stuttgart. Sie blieb länger als dreißig Jahre Mitglied dieses Hauses. 1947 gastierte sie erfolgreich am Stadttheater von Zürich, 1958 beim Maggio musicale von Florenz. Weitere Gastspiele führten sie an die Staatsopern von Wien, München und Hamburg, an die Grand Opéra Paris, an die Oper von Rom, an das Teatro San Carlos Lissabon und an die Opernhäuser von Genf, Marseille und Bordeaux. 1963-65 mußte sie wegen Krankheit ihre Karriere unterbrechen, nahm sie dann aber wieder auf. Sie wirkte auch bei den Festspielen von Bayreuth mit; dort sang sie 1951 die Wellgunde, 1956 die Woglinde im Nibelungenring, 1956 die Eva in den »Meistersingern«. Auch als Konzert-Sopranistin erfolgreich.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Mitwirken in Bayreuth

JahrWerkFunktion/Rolle
1956Die Meistersinger von NürnbergEva, Pogners Tochter
1956GötterdämmerungWoglinde
1956Das RheingoldWoglinde
1951Das RheingoldWellgunde
1951ParsifalKlingsors Zaubermädchen

* 22.06.1922 in Neckartailfingen

† 25.12.2007 in Uffing am Staffelsee

Stimmlage: Sopran

Menü