Aufführungsdatenbank

Stephanie Hanf

Die Sopranistin Stephanie Hanf wurde in Wuppertal geboren und studierte an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Thomas Quasthoff und Prof. Caroline Thomas. Sie debütierte am Landestheater Detmold als Blanche (Gespräche der Karmeliterinnen) und Euridice (Orfeo ed Euridice). Weitere Engagements führten sie an das Theater Bielefeld sowie an das Staatstheater Darmstadt. Als Sängerin im RIAS Kammerchor sang sie mit namhaften Orchestern im In- und Ausland. Stephanie Hanf arbeitete mit Dirigenten wie Hans-Christoph Rademann, Daniel Harding, Lothar Zagrosek und Marcus Creed zusammen. Sie ist seit 2003 Mitglied des Bayreuther Festspielchores.

Mitwirken in Bayreuth

JahrWerkFunktion/Rolle
2010ParsifalKlingsors Zaubermädchen
Menü