Aufführungsdatenbank

Donald Bell

Er erhielt seine Ausbildung zuerst in Kanada, dann am Royal College of Music in London und 1955-60 in Berlin bei Weißenborn. Er begann seine Konzerttätigkeit bereits 1954; 1958 gab er ein sehr erwfolgreiches Konzert in der Londoner Wigmore Hall. 1957 debütierte er im Opernstudio der Städtischen Oper Berlin in »Hin und zurück« von P. Hindemith. 1964-67 war er am Opernhaus von Düsseldorf fest engagiert, wo er bereits 1958 gastweise aufgetreten war. 1958-60 wirkte er bei den Festspielen von Bayreuth mit, und zwar 1958-60 als Nachtwächter in den »Meistersingern«, 1959 als Steuermann im »Tristan«, 1960 als Heerrufer im »Lohengrin« und 1958-59 als einer der Ritter im »Parsifal«. Er lebte dann in Basel und gab Gastspiele, u.a. an den Theatern von Basel und Mainz. Er hatte jedoch vor allem seine Erfolge als Konzert- und Oratorienbassist und unternahm Konzert-Tourneen in England, Irland, Nordamerika, Rußland, Österreich und Italien. In New York sang er in einem Gala-Konzert bei der Eröffnung des Lincoln-Center unter Leonard Bernstein. Er wirkte auch 1963 (Sprecher in der »Zauberflöte«) und 1973-76 bei den Festspielen von Glyndebourne mit (»Der Besuch der alten Dame« von G. v. Einem, 1973).

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Mitwirken in Bayreuth

JahrWerkFunktion/Rolle
1960Die Meistersinger von NürnbergEin Nachtwächter
1960LohengrinDer Heerrufer des Königs
1959Tristan und IsoldeEin Steuermann
1959Die Meistersinger von NürnbergEin Nachtwächter
1959Lohengrin3. Edler
1959Parsifal2. Gralsritter
1958Die Meistersinger von NürnbergEin Nachtwächter
1958Parsifal2. Gralsritter
Menü