Aufführungsdatenbank

Dagmar Manzel

 

1958 in Berlin geboren, gehört die Absolventin der Schauspielschule Ernst Busch in Berlin zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen. Sie singt, sie tanzt, sie spielt sich die Seele aus dem Leib! Wie kaum eine Schauspielerin schafft sie es, sich jede Rolle chamäleongleich anzuverwandeln, ist mal rotzfreche Göre mal Dame von Welt und spielt dabei nie eine Rolle – sie ist immer die Figur, die sie auf der Bühne verkörpert. Davon zeugen Auszeichnungen wie der Adolf-Grimme-Preis, die Auszeichnung zur Schauspielerin des Jahres, der Deutsche Fernsehpreis, der Deutsche Schauspielerpreis und der Deutsche Filmpreis. Neben Theater, Film und Fernsehen gilt Dagmar Manzels Liebe aber auch der Musik. Mit großen Liederabenden und Hauptrollen in Musiktheaterproduktionen begeisterte sie das Publikum u. a. an der Komischen Oper Berlin, der Oper Köln, dem Hans-Otto Theater Potsdam, dem Deutschen Theater und insbesondere auch in Paris an der Cité de la Musique, der Londoner Wigmore Hall, dem Edinburgh International Festival, dem Konzerthaus und der Philharmonie Berlin.

 

Mit ihrer CD MenschenSkind, die bei Universal erschien, ist sie in vielen großen deutschen Städten und Festivals regelmäßig zu Gast. In der Saison 19/20 folgte mit Sehnsucht eine neue CD .

Mit verschiedenen Programmen gastierte sie u.a. im Opernhaus Zürich, der Bayerischen Staatsoper,  den Staatstheatern Wiesbaden und Saarbrücken,  in der Philharmonie Köln, der Hamburgischen Staatsoper, in Konzertprogramm des Teatro Real in Madrid, bei den Rheingau Musikfestspielen, beim Kurt Weill Fest und der Dresdner Staatsoperette .

Menü