News

Dreifachauszeichnung für Festspielkünstler

Aufführung des Jahres, Sänger des Jahres und Kostümbildner des Jahres – dreifache Ehrung für Festspielkünstler in der OPERNWELT-Kritiker-Umfrage.

Jedes Jahr ermittelt die Fachzeitschrift für Musiktheater OPERNWELT in einer Umfrage unter 50 Opern- und Musikkritikern aus verschiedenen Ländern die besten Opernhäuser, Produktionen, Sänger, Regisseure usw. der zurückliegenden Spielzeit. Die Gewinner der insgesamt 15 Kategorien werden mit dem Titel „Opernhaus des Jahres“, „Aufführung des Jahres“, „Sänger des Jahres“ usw. ausgezeichnet.
Für die Spielzeit 2017/2018 wurden „Die Meistersinger von Nürnberg“ in der Regie Barrie Koskys zur Aufführung des Jahres gewählt. Nicht zuletzt für seine überragende Interpretation der Beckmesser-Figur in dieser Inszenierung erhielt Johannes Martin Kränzle den Titel Sänger des Jahres. Klaus Bruns, der die Kostüme der „Meistersinger“ schuf, wurde zum Kostümbildner des Jahres ernannt.
Zu den Nominierten zählte auch der Regisseur Tobias Kratzer, der 2019 die Neuinszenierung des „Tannhäuser“ bei den Bayreuther Festspielen gestalten wird.
Die Bayreuther Festspiele gratulieren allen Ensembles und einzelnen Künstlerinnen und Künstlern, insbesondere den bei ihnen tätigen, zu dieser Ehrung sehr herzlich!

Menü