Hygienemaßnahmen und -regelungen der Bayreuther Festspiele 2022

Seit dem 3.4.2022 mit einer Laufzeit zunächst bis zum 28.5.2022 gelten mit der 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für die Durchführung von Kulturveranstaltungen neue Regeln. Demnach besteht keine Begrenzung der Platzkapazitäten in Veranstaltungssälen und es entfällt die behördliche Vorschrift zum Tragen von med. Schutzmasken.

Die Bayreuther Festspiele überarbeiten in Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden derzeit das Hygienekonzept für die Durchführung der diesjährigen Festspiele. Das Hygienekonzept wird schließlich Grundlage für die zu erteilende Betriebsgenehmigung sein und wird von einer Vollbelegung des Saals ausgehen.

Nach derzeitiger Rechtslage erfolgt keine Überprüfung des Impf- oder Genesenen Status für den Zutritt und ein Nachweis eines negativen Antigentests ist nicht erforderlich. Damit entfällt ebenso die Notwendigkeit einer vorherigen Registrierung für das Publikum.

Für die Erstellung des Hygienekonzepts spielen insbesondere auch die baulichen Besonderheiten des Saals sowie die Möglichkeiten der Belüftung eine wichtige Rolle, weshalb ein Vergleich mit anderen Theater- bzw. Opernhäusern nicht ohne weiteres möglich ist. Die Festlegung der Maßnahmen im Rahmen des Hygienekonzepts geschieht unter Einbeziehung externer Fachleute sowie der zuständigen Behörden in Abwägung der unterschiedlichen Interessen, die von Erleichterungen im Hygieneschutz bis hin zur Reduzierung des Risikos von Ansteckungen reichen. Die diesjährigen Hygieneschutzauflagen werden sich dabei an den gesetzlichen und verordnungsrechtlichen Bestimmungen orientieren, haben aber in jedem Falle die behördlichen Auflagen für die Erteilung der Betriebserlaubnis zu wahren bzw. umzusetzen; sie können sich deshalb von den Auflagen in anderen Theatern unterscheiden. Da für die Vorstellungen vom 25.7.2022 bis zum 2.9.2022 die pandemische Situation noch nicht einschätzbar ist, gehen wir von einer Maskenpflicht im Saal auch während der Vorstellungen aus.

Wir sind stets von dem Interesse geleitet, unserem Publikum einen sicheren Vorstellungsbesuch zu ermöglichen; soweit erforderlich werden wir die Bestimmungen entsprechend der im Sommer geltenden Rechtslage unter Berücksichtigung der Bayreuth-spezifischen Besonderheiten anpassen.

Wir hoffen sehr, dass zum Sommer deutlich niedrigere Infektionszahlen zu verzeichnen sind und werden Sie über die aktuellen behördlichen Vorgaben und Entwicklungen und die dadurch bedingten Auswirkungen auf unserer Website informieren.

Menü