Bayreuther Festspiele

Boris Schäfer
Boris Schäfer

Boris Schäfer

Boris Schäfer, 1972 in Mannheim geboren, erhielt mit sechs Jahren Klavier- und Violinunterricht. Nach diversen Preisen - u. a. bei „ Jugend musiziert“  und dem Ersten Preis beim „Wettbewerb um den Europäischen Musikpreis für die Jugend“ als Liedbegleiter - absolvierte er in Hannover ein Klavier- und Dirigierstudium bei Prof. Einar Steen-Nøkleberg, Prof. David Wilde und Prof. Lutz Köhler. Während dieser Zeit war er außerdem Mitglied der Liedklasse von Dietrich Fischer-Dieskau in Berlin und 1997 Assistent des Chordirektors der Bayreuther Festspiele.

Nach  Engagements als Solorepetitor an der Stuttgarter Staatsoper von 1997 bis 1999 sowie als Dirigent und Assistent des Generalmusikdirektors Ingo Metzmacher an der Hamburgischen Staatsoper von 2000 bis 2005 war Boris Schäfer bis 2014 „Head of Music“ an der Den Norske Opera Oslo. Ab der Spielzeit 2014/15 wird er Erster Kapellmeister und stellvertretender Musikdirektor am Luzerner Theater.

In Hamburg debütierte er 2001 mit Zauberflöte und Hänsel und Gretel und in Oslo 2007 mit Il barbiere di Siviglia und Pierrot Lunaire.
Im Januar 2009 leitete er eine Skandinavien Tournee des Stuttgarter Kammerorchesters und war von 2009 bis 2012 Assistent von Claudio Abbado bei den Berliner Philharmonikern, dem Mahler Chamber Orchestra und dem Orchestra Mozart in Bologna.

Auf Einladung von Claudio Abbado dirigierte Boris Schäfer seit 2010 die Accademia dell`Orchestra Mozart bei verschiedenen Anlässen, darunter beim Augsburger Mozartfest, in Bologna und Modena.

Bei den Bayreuther Festspielen assistierte er Christian Thielemann, Axel Kober und Sebastian Weigle bei Tannhäuser und Die Meistersinger von Nürnberg.

Außerdem war Boris Schäfer in zahlreichen Liederabenden und Kammermusikrecitals als Pianist zu hören, u.a. in München, Hamburg, Stuttgart, Mannheim, Hannover, Oslo.




Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl