Bayreuther Festspiele

 
06.05.2010

Fair Play Aktionstag ein voller Erfolg

Mehr als 200 Kinder zum Aktionstag auf dem Grünen Hügel

Der heutige Fair Play Aktionstag am Donnerstag, 6. Mai 2010, in der Zeit vom 14.00 bis 16.00 Uhr im Foyer des Festspielhauses, war wieder einmal ein voller Erfolg: Mehr als 200 Kinder nutzten die Gelegenheit nicht nur, um Ihre Kostümentwürfe der hochkarätig besetzten Jury um Festspielleiterin Katharina Wagner sowie Schauspielerin und Wagnerfan Marion Kracht zu präsentieren, sondern vor allem, um sich kreativ auf dem Grünen Hügel auszutoben. So bot die Firma Wöhrl die einmalige Aktion, sich ein eigenes T-Shirt zu gestalten, Comic-Zeichner Klaus Häring erstellte charakteristische Schnellzeichnungen von den Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren. Die Audi AG, Hauptsponsor der Bayreuther Festspiele und der Kinderoper, stattete die begeisterten Jung-Opernfans mit Rucksäcken, Basecaps und weiterem Spielmaterial aus.

Die Jury – neben Katharina Wagner und Marion Kracht gehörten dieser Michael Mühlenbrock von der Fair Play Stiftung sowie Kinderopern-Regisseurin Reyna Bruns, Kinderopern-Ausstatterin Lea Walloschke und Ausstattungsleiterin Monika Gora – lobte die einfallsreichen und vielseitigen Kostüme und dankte den Lehrern und Schulleitern aus Münster, Köln, Berlin, Forchheim und Langenzenn für ihr unbeschreibliches Engagement. Jürgen Bachmann, Kulturreferent der Audi AG, unterstrich mit seinem Begrüßungs-Statement die Bedeutung der Kinderoper: „Es ist unglaublich zu sehen, was ihr alle hier geleistet habt – und unheimlich beruhigend. Denn Ihr seid unsere Zukunft!“

Entsprechend schwer fiel der Jury die heutige Entscheidung. Dennoch konnte pünktlich um 16.30 Uhr ein Sieger gekürt werden: Die Nelson-Mandela-Schule aus Berlin hatte nicht nur mit der aufwändigen Präsentationsform, sondern vor allem mit einem Ideenreichtum gepunktet. Ein Sonderpreis ging an die teilnehmenden Schulen des Ehrenbürggymnasium Forchheim für die eingereichten Fantasiekostüme, die im dritten Akt der Kinderoper eine Rolle spielen. Die Jury entschied sich aber dazu, aus dem von allen Schulen eingereichten Material mindestens einen Entwurf für die Fantasiekostüme zu realisieren.

Die Spannung bei den Kinder bleibt also erhalten, welches Kostüm sie dann wirklich bei der Premiere am 25. Juli 2010 am Ende der Kinderoper auf der Probebühne IV der Bayreuther Festspiele erleben dürfen.

zurueck zur Übersicht


Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl