Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Ralph Telasko (1964)
Portraitfoto Ralph Telasko (1964)

Ralph Telasko

* 10.08.1911 in Wien
† 08.03.1991 in Darmstadt

Er besuchte die Wiener Musikakademie und das Konservatorium der Stadt Wien und war Schüler von Victor Fuchs. 1934 kam es zu seinem Bühnendebüt an der Wiener Volksoper in der Partie des Heerrufers im »Lohengrin«. 1935-36 war er an der Wiener Staatsoper engagiert, 1936-39 am Theater von Linz /Donau. 1936-37 wirkte er bei den Salzburger Festspielen als Konrad Nachtigall in den »Meistersingern« unter A. Toscanini mit. (Von der Aufführung des Jahres 1937 erschien später eine Schallplattenaufnahme in der Toscanini Edition). Während der Jahre des Zweiten Weltkrieges hielt er sich in Amerika auf. Dort sang er 1940-43 u.a. in Rio de Janeiro und 1944-53 an der City Centre Opera New York, in Chicago, Philadelphia und New Orleans. Er kam dann wieder nach Europa zurück, sang 1952-54 am Landestheater Darmstadt, 1954-55 am Stadttheater Basel, 1955-61 am Landestheater Saarbrücken und seit 1961 bis zur Aufgabe seiner Karriere 1976 am Opernhaus von Zürich, wo er auch noch später als Gast und letztmalig 1982 als Musiklehrer in »Ariadne auf Naxos« von R. Strauss auftrat. Ausgedehnte Gastspieltätigkeit mit Auftritten an der Wiener Staatsoper, an den Opernhäusern von Köln, Frankfurt a.M., Düsseldorf-Duisburg, Mannheim, Wiesbaden und Wuppertal, in Bordeaux, Lyon, Marseille, Nizza und Toulouse, am Théâtre de la Monnaie Brüssel (1963, 1965), in Basel und Genf, am Teatro Liceo Barcelona, am Teatro San Carlos Lissabon, am Teatro Fenice Venedig, am Teatro Comunale Florenz, in Prag und Brno (Brünn). Auf dem amerikanischen Kontinent war er als Gast in Boston, Baltimore, Chicago, Philadelphia, Pittsburgh, Washington an der City Centre Opera New York, am Teatro Colón Buenos Aires und an der Oper von Rio de Janeiro zu hören. Auch bei den Festspielen von Bayreuth aufgetreten, wo er 1964 den Hans Foltz in den »Meistersingern« übernahm. Dabei war sein Bühnenrepertoire sehr umfangreich und enthielt große wie kleinere Aufgaben, u.a. Partien wie den Orest in Glucks »Iphigenie auf Tauris«, den Grafen in »Figaros Hochzeit«, den Wotan in der »Walküre«, den Mandryka in »Arabella« von R. Strauss, den König Philipp im »Don Carlos« von Verdi, den Scarpia in »Tosca«, den Escamillo in »Carmen« und den Boris Godunow. Auch als Konzertsänger erfolgreich; später pädagogisches Wirken in Zürich.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Pitch of voice:
Baß-Bariton

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1964 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Foltz, Kupferschmied



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s