Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Klaus Kirchner (1962)
Portraitfoto Klaus Kirchner (1962)

Klaus Kirchner

* 07.11.1927 in Essen
† 02.09.1990 in Karlsruhe

Ausbildung der Stimme durch Clemens Glettenberg in Köln und durch den Pädagogen Müller in Mailand. Bühnendebüt 1954 am Landestheater Detmold in der Partie des Herrn Fluth in den »Lustigen Weibern von Windsor« von Nicolai. Er wurde durch eine zwanzigjährige Karriere am Staatstheater von Karlsruhe bekannt. Er trat als Gast an der Deutschen Oper Berlin, an den Staatsopern von Wien, München, Hamburg und Stuttgart, an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, am Nationaltheater Mannheim, an den Staatstheatern von Hannover, Kassel, Wiesbaden und Darmstadt, an den Opernhäusern von Köln, Nürnberg und Wuppertal auf. Auslandsgastspiele führten ihn an die Niederländische Oper Amsterdam, an die Opéra du Rhin Straßburg, an das Teatro Regio Turin, an das Teatro San Carlos Lissabon, an die Opernhäuser von Genf und Zürich. Sein Repertoire war umfangreich und enthielt Partien wie den Don Giovanni, den Figaro wie den Grafen in »Figaros Hochzeit«, den Guglielmo wie den Alfonso in »Così fan tutte«, den Titelhelden in »Giulio Cesare« von Händel, die vier Dämonen in »Hoffmanns Erzählungen«, den König in »Die Kluge« von Carl Orff, den Grafen Eberbach im »Wildschütz« von Lortzing, den Grafen Liebenau in dessen »Waffenschmied«, den Sharpless in »Madame Butterfly«, den Gianni Schicchi von Puccini, den Amfortas im »Parsifal«, den Wolfram im »Tannhäuser«, den Rigoletto, den Renato in Verdis »Maskenball«, den Germont sr. in »La Traviata«, den Grafen Luna im »Troubadour«, den Jochanaan in »Salome« von R. Strauss, den Mandryka in »Arabella« vom gleichen Komponisten, den Figaro im »Barbier von Sevilla« und den Eugen Onegin von Tschaikowsky. Er wirkte in Gelsenkirchen am 2.3.1961 in der Uraufführung der Oper »Ariadne« von B. Martinù, in Karlsruhe am 4.3.1967 in der Uraufführung der Oper »Kaiser Jovian« von Rudolf Kelterborn, am 26.9.1970 in »Der Dybuk« von K.K. Füssl und am 6.3.1986, immer noch in Karlsruhe, in der Uraufführung der Oper »Der Meister und Margarita« von Rainer Kunad mit.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Pitch of voice:
Bariton

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1998 Siegfried Director
1996 Die Walküre Director
1962 Lohengrin 3. Edler



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s