Bayreuther Festspiele

Anneliese Kupper

* 21.07.1906 in Glatz (Oberschlesien)
† 08.12.1987 in München

Sie studierte an der Universität von Breslau Musikwissenschaft und Pädagogik und legte ihr Examen als Musiklehrerin ab. Als solche wirkte sie 1929-35 am Lyzeum der Ursulinen in Breslau. Nachdem sie sich bereits als Konzertsopranistin betätigt hatte, debütierte sie 1935 am Opernhaus von Breslau als zweiter Knabe in der »Zauberflöte«. Über das Staatstheater von Schwerin (1937-38) und das Nationaltheater von Weimar (1938-40) kam sie 1940 an die Staatsoper von Hamburg. Dort blieb sie bis 1945 und war seitdem ein gefeiertes Mitglied der Bayerischen Staatsoper München. Sie gastierte regelmäßig an der Staatsoper von Wien (Antrittsrolle: Eva in den »Meistersingern« 1938) und an der Städtischen Oper Berlin. Gastspiele führten sie nach Paris, Stockholm, Brüssel, Den Haag und Amsterdam. Bei den Festspielen von Bayreuth sang sie 1944 die Eva in den »Meistersingern«, 1960 die Elsa im »Lohengrin«. Bei den Salzburger Festspielen kreierte sie am 14.8.1952 in der offiziellen Uraufführung der Richard Strauss-Oper »Die Liebe der Danaë« die Titelrolle, wie Richard Strauss es ihr noch vor seinem Tod 1949 versprochen hatte. 1950 sang sie dort den Female Chorus in »The Rape of Lucretia« von Benjamin Britten, auch die Sopransoli im »Messias« von Händel und im »Buch mit sieben Siegeln« von Franz Schmidt. 1952-53 gastierte sie an der Covent Garden Oper London als Chrysothemis in »Elektra« von R. Strauss und in der dortigen Premiere von »Die Liebe der Danaë«. 1961 nahm sie in München als Desdemona in Verdis »Othello« von der Bühne Abschied. Bis 1966 gab sie noch gelegentliche Gastspiele. Seit 1956 wirkte sie als Dozentin, später als Professorin an der Münchner Musikhochschule. Seit 1937 war sie mit dem Musikkritiker und Pianisten Joachim Herrmann verheiratet, der sie bei ihren Liederabenden oft am Klavier begleitete. An ihrer Stimme waren die musikalische Schönheit wie die feine Beseelung des Vortrags immer wieder Gegenstand der Bewunderung.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Pitch of voice:
Sopran

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1960 Lohengrin Elsa von Brabant



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s