Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Unnie Rugtvedt (1968)
Portraitfoto Unnie Rugtvedt (1968)

Unnie Rugtvedt

* 1934 in Skien, Norwegen
† 1997 in Oslo, Norwegen

Sie war am Konservatorium von Oslo Schülerin von Oskar Raum, dann von Käthe Sundström in Stockholm, von Max Lorenz in München und Clemens Kaiser-Breme in Essen. 1964 Bühnendebüt an der Königlichen Oper Stockholm als Ulrica in Verdis »Maskenball«, nachdem sie bereits zuvor als Konzertaltistin aufgetreten war. 1964 gewann sie Gesangwettbewerbe in Venedig und Stockholm. Große Karriere an der Oper von Stockholm, bei den Festspielen im Schloß Drottningholm, an den Opernhäusern von Oslo, Hannover, Toulouse, Florenz und Neapel, wo sie als Gast erschien. 1972 folgte sie einem Ruf an die Wiener Staatsoper. Sie wirkte auch bei den Bayreuther Festspielen mit (u.a. 1968-69 als Roßweiße in der »Walküre« und als Alt-Solo im »Parsifal«, 1969 als Mary im »Fliegenden Holländer«) und setzte ihre erfolgreiche Karriere im Konzertsaal fort. Die Künstlerin trat in Opernsendungen des italienischen, schwedischen und norwegischen Fernsehens auf.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Pitch of voice:
Alt

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1969 Parsifal Altsolo
1969 Die Walküre Rossweisse
1969 Der fliegende Holländer Mary
1968 Parsifal Altsolo
1968 Die Walküre Rossweisse



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s