Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Sylvia Lindenstrand (1964)
Portraitfoto Sylvia Lindenstrand (1964)

Sylvia Lindenstrand

Sie wollte ursprünglich den Beruf einer Zeichnerin und Illustratorin ergreifen, studierte dann aber Gesang an der Königlichen Musikakademie Stockholm bei Isobel Ghasal-Öhman und bei Hjördis Schymberg. 1962 betrat sie erstmals die Bühne an der Königlichen Oper Stockholm, wo sie als Olga im »Eugen Onegin« von Tschaikowsyk debütierte. Sie kam an diesem Haus zu einer sehr erfolgreichen Karriere. Sie trat als Gast u.a. bei den Festspielen von Bayreuth (1964 als Blumenmädchen und als einer der Knappen im »Parsifal«), Edinburgh und Drottningholm (1969, 1972), an der Königlichen Oper Kopenhagen und am Bolschoj Theater Moskau auf. 1975 wirkte sie bei den Festspielen von Glyndebourne als Dorabella in »Così fan tutte« mit, 1979 als Amaranta in »La fedeltà premiata« von Haydn. 1976 sang sie beim Festival von Aix-en-Provence die Zerline im »Don Giovanni«, 1975-76 in Paris wie in Angers den Idamante in Mozarts »Idomeneo«. 1982-84 bewunderte man sie in Drottningholm als Angelina in Rossinis »La Cenerentola« und 1987 als Paris in »Paride ed Elena« von Gluck. 1986 sang sie die Titelpartie in Tschaikowskys »Jungfrau von Orléans« in Stockholm, 1988 im Scandinavium Göteborg die Carmen, in Stockholm die Titelrolle in der Oper »Singoalla« von Gunnar de Frumerie. An der Jütländischen Oper Aarhus gastierte sie 1991 als Kundry im »Parsifal«, 1993 als Fricka in der »Walküre«; an der Stockholmer Oper wirkte sie 1991 in der Uraufführung der Oper »Backenterna« von Daniel Börtz in der Partie des Dionysos mit. Aus ihrem Repertoire für die Bühne seien ergänzend noch der Cherubino in »Nozze di Figaro«, die Marina im »Boris Godunow«, der Octavian im »Rosenkavalier«, die Brangäne im »Tristan« und die Fricka im Nibelungenring genannt. Sie war auch als Konzertsängerin auf internationalem Niveau tätig. 1982 wurde sie zur schwedischen Hofsängerin ernannt.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Pitch of voice:
Mezzosopran

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1964 Parsifal 2. Knappe
1964 Parsifal Klingsors Zaubermädchen



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s