Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Helja Angerov
Portraitfoto Helja Angerov

Heljä Angervo

Ausbildung der Stimme an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Debüt 1964 an der Oper von Helsinki als Dorabella in »Così fan tutte«. Preisträgerin bei Gesangwettbewerben in s'Hertogenbosch (1967) und Rio de Janeiro (1969) sowie beim Tschaikowsky- Concours 1970 in Moskau. Sie wurde Mitglied der Staatsoper von Hamburg und trat bei den Festspielen von Bayreuth (1974 als Schwertleite in der »Walküre«) und Salzburg auf, blieb aber auch weiter der Oper von Helsinki verbunden. Bei den Salzburger Festspielen wirkte sie 1973 in der Uraufführung von Carl Orffs »De Temporum fine comoedia« mit; 1977 übernahm sie in Salzburg Partien in »Salome« von R. Strauss und in »Jeanne d'Arc au bûcher« von A. Honegger, 1975 trat sie dort in einem Konzert mit moderner Musik auf. 1987 gastierte sie beim Festival von Edinburgh in der Rolle der Maddalena im »Rigoletto«. Ihr Repertoire auf der Bühne reichte von Glucks Orpheus bis zu der Judith in »Herzog Blaubarts Burg« von Béla Bartók und zu Werken zeitgenössischer, vor allem finnischer Komponisten. So wirkte sie 1992 an der Nationaloper von Helsinki in der Uraufführung der Oper »Elina« von Jukka Liukola mit. Auch als Konzert- und Oratoriensängerin genoß die Künstlerin internationalen Ruf.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Pitch of voice:
Mezzosopran

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1974 Die Walküre Schwertleite



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s