Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Gerda Wismar (1953)
Portraitfoto Gerda Wismar (1953)

Gerda Wismar

Die Sängerin, deren eigentlicher Name Gerda Erdmann war, wurde durch Ivo Götte an der Musikhochschule ihrer Vaterstadt Berlin ausgebildet. In Berlin debütierte sie auch 1948 als Lisa in »Pique Dame« von Tschaikowsky. 1949-50 sang sie am Staatstheater Schwerin und dann 1950 bis zu ihrem Rücktritt von der Bühne 1966 am Staatstheater von Braunschweig. Aus ihrem Repertoire seien die Titelrolle in »Medea« von Cherubini, der Komponist in »Ariadne auf Naxos« von R. Strauss, die Senta im »Fliegenden Holländer«, die Aida und die Elisabetta im »Don Carlos« von Verdi hervorgehoben. Bei den Bayreuther Festspielen von 1953 sang sie eine der Soloblumen im »Parsifal«.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Pitch of voice:
Sopran

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1953 Parsifal Klingsors Zaubermädchen



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s