Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Wolfgang Windgassen (1955)
Portraitfoto Wolfgang Windgassen (1955)
Portraitfoto Wolfgang Windgassen (1955) <b>Wolfgang Windgassen als Loge</b>. Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wieland Wagner 1965 – 1969) <b>Wolfgang Windgassen als Siegfried</b>. Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wieland Wagner 1965 – 1969)
<b>Wolfgang Windgassen als Tristan</b>. Tristan und Isolde (Inszenierung von Wolfgang Wagner 1962 – 1970) <b>Wolfgang Windgassen als Tannhäuser</b>. Tannhäuser (Inszenierung von Wieland Wagner 1961 – 1967) <b>Wolfgang Windgassen als Walther von Stolzing</b>. Die Meistersinger von Nürnberg (Inszenierung von Wieland Wagner  1963 – 1964)
<b>Wolfgang Windgassen als Parsifal</b>. Parsifal (Inszenierung von Wieland Wagner 1951 – 1973) <b>Wolfgang Windgassen als Tannhäuser</b>. Tannhäuser (Inszenierung von Wieland Wagner 1961 – 1967) <b>Wolfgang Windgassen als Siegmund</b>. Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wolfgang Wagner 1960 – 1964)
<b>Wolfgang Windgassen als Lohengrin</b>. Lohengrin (Inszenierung von Wieland Wagner 1958 – 1962) <b> Wolfgang Windgassen als Tristan.</b> Tristan und Isolde (Inszenierung von Wolfgang Wagner 1962 - 1970) <b> Wolfgang Windgassen als Walther von Stolzing.</b> Die Meistersinger von Nürnberg (Inszenierung von Wieland Wagner  1956 -1961)
<b> Wolfgang Windgassen als Siegfried.</b> Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wieland Wagner 1951 - 1958) <b> Wolfgang Windgassen als Lohengrin.</b> Lohengrin (Inszenierung von Wolfgang Wagner 1953 - 1954) <b> Wolfgang Windgassen als Parsifal.</b>  Parsifal (Inszenierung von Wieland Wagner 1951 - 1973)
<b> Wolfgang Windgassen als Froh.</b> Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wieland Wagner 1951 - 1958)

Wolfgang Windgassen

* 26.06.1914 in Annemasse, Frankreich
† 08.09.1974 in Stuttgart

Sein Vater, Fritz Windgassen (1883-1963), war seit 1923 Tenor an der Stuttgarter Staatsoper und später Professor an der Musikhochschule von Stuttgart, seine Mutter war die Koloratursopranistin Vally van Osten (1882-1923), eine Schwester der berühmten Sopranistin Eva von der Osten (1881-1936). Zunächst wurde Wolfgang Windgassen technischer Volontär an der Stuttgarter Oper, studierte dann aber Gesang bei seinem Vater und an der Stuttgarter Musikhochschule bei Alfons Fischer sowie auch bei Maria Ranzow. 1939 debütierte er am Stadttheater von Pforzheim als Pinkerton in »Madame Butterfly« und sang dort u.a. den Alvaro in Verdis »La forza del destino« und den Primus Thaller im »Kuhreigen« von W. Kienzl. Er wurde jedoch bald darauf zum Kriegsdienst im Zweiten Weltkrieg eingezogen. Nach Kriegsende wurde er 1945 an die Staatsoper von Stuttgart berufen, deren Mitglied er bis zu seinem Tod geblieben ist. Bald wurde er als führender Wagner- Tenor bekannt, nachdem er anfänglich Partien wie den Tamino, den Florestan, den Max im »Freischütz«, den Hoffmann in »Hoffmanns Erzählungen«, den Schwalb in »Mathis der Maler« von P. Hindemith (1946 in der deutschen Erstaufführung der Oper in Stuttgart) und Rollen aus dem italienischen Repertoire gesungen hatte. 1950 stand er erstmals als Siegmund mit glänzendem Erfolg auf der Bühne. 1951 sang er bei den ersten Bayreuther Wagner-Festspielen nach dem Zweiten Weltkrieg den Parsifal, und seither trat er alljährlich in Bayreuth in fast allen Wagner- Partien seines Stimmfachs hervor. So sang er hier den Siegmund (1956-60), den Siegfried (1953-58, 1960-67), den Loge (1965-69), den Lohengrin (1953-54, 1960), den Walther von Stolzing (1957-58, 1960-63), den Tristan (1957-59, 1962-64, 1966 und 1968-70), den Parsifal (1951-52, 1954, 1963), den Erik im »Fliegenden Holländer« (1955, 1960), den Froh im »Rheingold« (1951-52) und den Tannhäuser (1955, 1961-62, 1964-65). Regelmäßig war er an der Staatsoper von Wien zu Gast; man bewunderte seine Kunst 1954-66 an der Covent Garden Oper London (Debüt als Tristan) und an der Mailänder Scala (Debüt 1952 als Florestan im »Fidelio«), am Teatro Liceo von Barcelona und an der Grand Opéra Paris (1954 als Parsifal, 1955-56 als Florestan im »Fidelio«, 1966 als Tristan), an den Staatsopern von Hamburg, München und Berlin und am Teatro Colón von Buenos Aires. 1957 wurde er an die Metropolitan Oper New York berufen. Hier sang er als Antrittspartie den Siegmund in der »Walküre«, trat dort aber nur während dieser einen Spielzeit viermal in dieser Partie und zweimal als Siegfried auf. In Nordamerika gastierte er danach nur noch 1970 an der Oper von San Francisco, wo er den Tristan zusammen mit Birgit Nilsson (als Isolde) sang. 1967 wurde er zum Ehrenbürger der Stadt Bayreuth ernannt. Seit 1970 trat er auch als Opernregisseur in Erscheinung, 1972-74 war er künstlerischer Direktor der Stuttgarter Staatsoper, 1963-72 Präsident der Genossenschaft Deutscher Bühnenangehöriger. - Er war verheiratet mit der Sopranistin Lore Wissmann (* 1922), die gleichfalls an der Staatsoper von Stuttgart engagiert war. Der große Künstler starb ganz plötzlich an einem Herzschlag.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Pitch of voice:
Tenor

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1970 Tristan und Isolde Tristan
1969 Das Rheingold Loge
1969 Tristan und Isolde Tristan
1968 Das Rheingold Loge
1968 Tristan und Isolde Tristan
1967 Parsifal Parsifal
1967 Siegfried Siegfried
1967 Götterdämmerung Siegfried
1967 Das Rheingold Loge
1967 Tannhäuser Tannhäuser
1966 Siegfried Siegfried
1966 Götterdämmerung Siegfried
1966 Das Rheingold Loge
1966 Tristan und Isolde Tristan
1965 Siegfried Siegfried
1965 Götterdämmerung Siegfried
1965 Das Rheingold Loge
1965 Tannhäuser Tannhäuser
1964 Tristan und Isolde Tristan
1964 Tannhäuser Tannhäuser
1963 Parsifal Parsifal
1963 Die Meistersinger von Nürnberg Walther von Stolzing
1963 Tristan und Isolde Tristan
1962 Tannhäuser Tannhäuser
1962 Tristan und Isolde Tristan
1961 Tannhäuser Tannhäuser
1961 Die Meistersinger von Nürnberg Walther von Stolzing
1960 Die Walküre Siegmund
1960 Der fliegende Holländer Erik
1960 Die Meistersinger von Nürnberg Walther von Stolzing
1960 Lohengrin Lohengrin
1959 Tristan und Isolde Tristan
1958 Tristan und Isolde Tristan
1958 Die Meistersinger von Nürnberg Walther von Stolzing
1958 Götterdämmerung Siegfried
1958 Siegfried Siegfried
1957 Tristan und Isolde Tristan
1957 Götterdämmerung Siegfried
1957 Siegfried Siegfried
1956 Die Meistersinger von Nürnberg Walther von Stolzing
1956 Götterdämmerung Siegfried
1956 Siegfried Siegfried
1956 Die Walküre Siegmund
1955 Tannhäuser Tannhäuser
1955 Götterdämmerung Siegfried
1955 Siegfried Siegfried
1954 IX. Symphonie Tenor
1954 Lohengrin Lohengrin
1954 Götterdämmerung Siegfried
1954 Siegfried Siegfried
1954 Parsifal Parsifal
1953 Lohengrin Lohengrin
1953 Götterdämmerung Siegfried
1953 Siegfried Siegfried
1953 Parsifal Parsifal
1952 Das Rheingold Froh
1952 Parsifal Parsifal
1951 Das Rheingold Froh
1951 Parsifal Parsifal



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s