Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Heinz Borst (1951)
Portraitfoto Heinz Borst (1951)

Heinz Borst

Er war Schüler von Johanna Fleicher in Stuttgart (1939-44), 1946-47 von Adelheid Lang und begann seine Laufbahn als Opernsänger 1947 mit einem Anfängerengagement am Landestheater Wiesbaden (Debüt als 2. Geharnischter in der »Zauberflöte«). 1948-52 war er am Stadttheater von Koblenz, 1952-57 in Aachen, 1957-66 am Opernhaus von Zürich engagiert. 1951-52 wirkte er bei den Festspielen von Bayreuth als Hans Schwarz in den »Meistersngern« mit. Seit 1966 lebte der Künstler in Stuttgart und gastierte viel. Seine Gastspiele führten ihn in die Schweiz, nach Italien (Bologna, Florenz, Genua, Parma, Triest), Portugal und Frankreich. An der Oper von Rom trat er 1959 als König Marke im »Tristan« auf, am Teatro Liceo Barelona 1966 als Orest in »Elektra« von R. Strauss. 1971 unternahm er eine Operntournee durch Neuseeland, Australien und mehrere asiatische Länder, 1972 bereiste er West- und Ostafrika, Ägypten und den Libanon. Am Opernhaus von Zürich sang er am 9.6.1961 in der Uraufführung der Oper »Griechische Passion« von B. Martinù. Auf der Bühne wie im Konzertsaal gestaltete er ein vielseitiges Repertoire aus allen Bereichen der Musikliteratur. Zu seinen Bühnenpartien zählten der Kaspar im »Freischütz«, der Daland im »Fliegenden Holländer«, der Pogner in den »Meistersingern«, der Gurnemanz im »Parsifal«, der Rocco im »Fidelio«, der Sparafucile im »Rigoletto« und der Kömnig Philipp im »Don Carlos« von Verdi. - Er war verheiratet mit der Mezzosopranistin Susanne Will (* 24.1.1920 Magdeburg, ? 26.11.1991 Stuttgart). Diese war in den Jahren 1946-57 am Stadttheater von Aachen engagiert und trat später als Gast an zahlreichen deutschen Theatern auf; dazu war sie eine hoch angesehene Konzertsängerin. Sie gastierte u.a. 1958 (als Marcellina in »Figaros Hochzeit«) und 1960 beim Maggio musicale Florenz. Ihre großen Bühnenrollen waren die Carmen, die Dorabella, die Mignon von A. Thomas, die Marthe im »Faust« von Gounod, die Preziosilla in »La forza del destino«, die Lady Macbeth in Verdis »Macbeth«, die Quickly in dessen »Falstaff«, die Bostana im »Barbier von Bagdad« von P. Cornelius, die Magdalene in den »Meistersingern« und die Brangäne im »Tristan«. - Die Tochter des Sängerehepaars, Martina Borst (* 1957) wurde gleichfalls eine erfolgreiche Bühnen- und Konzertsängerin.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Pitch of voice:
Baß

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1952 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Schwarz, Strumpfwirker
1951 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Schwarz, Strumpfwirker



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s