Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Herta Wilfert (1954)
Portraitfoto Herta Wilfert (1954)
Portraitfoto Herta Wilfert (1954) <b> Herta Wilfert als Freia.</b> Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wieland Wagner 1951 - 1958) <b> Herta Wilfert als Venus.</b> Tannhäuser (Inszenierung von Wieland Wagner 1954 -1955)

Herta Wilfert

Sie erhielt ihre Ausbildung u.a. durch die Pädagogin Mimi Poensgen- Warmbrunn. Sie begann ihre Karriere 1949 am Staatstheater von Wiesbaden, dem sie bis 1951 angehörte. 1951-61 war sie am Staatstheater Hannover engagiert. Bei den Bayreuther Festspielen der Jahre 1954-55 sang sie die Venus im »Tannhäuser«, die Freia im »Rheingold« und die Gerhilde in der »Walküre«. Die Künstlerin gastierte an der Bayerischen Staatsoper München, an der Städtischen Oper Berlin und an der Oper von Frankfurt a.M. 1954 und 1956 wirkte sie beim Maggio musicale Fiorentino mit. Weitere Gastspiele am Teatro Comunale Florenz (1953 als Eva in den »Meistersingern«), am Teatro San Carlos Lissabon (1955), am Teatro Comunale Bologna (1956) und an der Staatsoper Berlin (1955). In den Jahren 1961-63 war sie durch einen Gastvertrag dem Opernhaus von Dortmund verbunden. Ihre wichtigsten Partien waren auf der Bühne die Leonore im »Troubadour«, die Aida, die Venus im »Tannhäuser« und die Freia im Nibelungenring; dazu meisterte sie eine Vielzahl weiterer Aufgaben auf der Bühne wie auch im Konzertsaal.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Pitch of voice:
Sopran

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1955 Tannhäuser Venus
1955 Die Walküre Gerhilde
1955 Das Rheingold Freia
1954 Tannhäuser Venus
1954 Die Walküre Gerhilde
1954 Das Rheingold Freia



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s