Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Ursula Rhein (1972)
Portraitfoto Ursula Rhein (1972)
Portraitfoto Ursula Rhein (1972) <b> Walküre 1971:</b>  (v. l. n. r.) Glenys Loulis als Schwertleite, Inger Paustian als Siegrune, Ursula Rhein als Ortlinde, Elisabeth Schwarzenberg als Gerhilde, Faith Puleston als Grimgerde, Sieglinde Wagner als Rossweisse, Sylvia Anderson als Waltraute und Wendy Fine als Helmwige. Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wolfgang Wagner 1970 - 1975)

Ursula Rhein

Sie begann ihre Bühnenkarriere 1961-62 am Stadttheater von Würzburg, sang dann 1962-65 am Landestheater LinzDonau und 1965-69 am Nationaltheater Mannheim. Hier wirkte sie am 8.9.1966 in der Uraufführung der Oper »Hero und Leander« von Günter Bialas in der Rolle der Hero mit. In den Jahren 1969-76 war sie Mitglied des Opernhauses von Nürnberg, gleichzeitig durch einen Gastvertrag auch dem Staatstheater Hannover verbunden. Bei den Festspielen von Bayreuth sang sie 1971-74 die Ortlinde, 1972-74 die Wellgunde im Nibelungenring. 1965 gastierte sie als Konzertsängerin bei den Festspielen von Salzburg, 1970 an der Oper von Philadelphia als Eva in den »Meistersingern« (eine ihrer Hauptrollen), 1975 mit dem Nürnberger Ensemble beim Maggio musicale Florenz in »Das Floß der Medusa« von H.W. Henze. Ein weiterer Höhepunkt in ihrem Bühnenrepertoire war die Marguerite im »Faust« von Gounod; zu nennen sind auch die Pamina in der »Zauberflöte«, die Marie in Smetanas »Verkaufter Braut« und die Titelheldin in »Katja Kabanowa« von Janácek.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Pitch of voice:
Sopran

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1974 Götterdämmerung Wellgunde
1974 Die Walküre Ortlinde
1974 Das Rheingold Wellgunde
1973 Götterdämmerung Wellgunde
1973 Die Walküre Ortlinde
1973 Das Rheingold Wellgunde
1972 Götterdämmerung Wellgunde
1972 Die Walküre Ortlinde
1972 Das Rheingold Wellgunde
1971 Die Walküre Ortlinde



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s