Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Friedl Pöltinger (1954)
Portraitfoto Friedl Pöltinger (1954)

Friedl Pöltinger

* 06.05.1919 in Woem
† 01.04.1997 in Wien

Sie studierte am Konservatorium von Amsterdam, in Berlin und Wien und nahm ihre Bühnentätigkeit 1940 am Stadttheater von Klagenfurt auf, an dem sie als Cherubino in »Figaros Hochzeit« debütierte. 1941-42 war sie am Theater von Neustrelitz, 1942-44 am Opernhaus von Olmütz (Olomouc) engagiert, wo sie Partien für lyrischen Koloratursopran und aus dem Soubrettenfach sang. 1951 wurde sie an das Landestheater von Graz verpflichtet. Dort wie an der Wiener Volksoper und als Gast an vielen anderen Bühnen hatte sie große Erfolge. 1954-58 sang sie alljährlich bei den Festspielen von Bayreuth eins der Blumenmädchen im »Parsifals«. Höhepunkte in ihrem Bühnenrepertoire waren Rollen wie die Sophie im »Rosenkavalier«, die Susanna in »Figaros Hochzeit«, die Pamina in der »Zauberflöte«, die Gilda im »Rigoletto«, die Mimi wie die Musetta in Puccinis »La Bohème«, die Titelfigur in »Madame Butterfly«, die Micaela in »Carmen« und die Marie in der »Verkauften Braut« von Smetana. Sehr große Erfolge hatte sie auf dem Gebiet der Operette, nicht zuletzt auch bei ihrem Auftreten im Konzertsaal und in musikalischen Filmen.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Pitch of voice:
Sopran

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1958 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1957 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1956 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1955 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1954 Parsifal Klingsors Zaubermädchen



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s