Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Paul Kuën
Portraitfoto Paul Kuën
Portraitfoto Paul Kuën <b> Paul Kuën als Mime. </b> Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wieland Wagner 1951 - 1958)

Paul Kuën

* 08.04.1910 in Sulzberg b. Kempten
† 04.12.1997 in Sulzberg

Er wollte ursprünglich Orgelbauer werden, studierte dann aber Gesang bei Heinrich Knote und Adalbert Ebner in München. Debüt 1933 am Stadttheater von Konstanz. Er war nacheinander engagiert an den Theatern von Bamberg (1933-34), Gießen (1934-36), Freiburg i. Br. (1937-38), Plauen in Sachsen (1938-40), Königsberg (Ostpreußen, 1940-42) und Nürnberg (1942-44). Seit 1945 Mitglied der Bayerischen Staatsoper München. Dort hatte er eine sehr erfolgreiche Karriere. 1951-57 bewunderte man ihn bei den Bayreuther Festspielen in seiner großen Glanzrolle, dem Mime in den Opern des Nibelungenrings. In dieser Partie wie in anderen Buffo- und Charakterrollen trat er auch bei Gastspielen in Holland und Belgien, in Frankreich, Italien und Spanien und in Südamerika auf. In der Spielzeit 1961-62 sang er seinen Mime auch an der Metropolitan Oper New York. Auch als Konzertsänger hatte er bedeutende Erfolge.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Pitch of voice:
Tenor

Engagements in Bayreuth

Year Opera Part
1957 Siegfried Mime
1957 Das Rheingold Mime
1956 Siegfried Mime
1956 Das Rheingold Mime
1955 Siegfried Mime
1955 Das Rheingold Mime
1954 Siegfried Mime
1954 Das Rheingold Mime
1953 Siegfried Mime
1953 Das Rheingold Mime
1952 Siegfried Mime
1952 Das Rheingold Mime
1951 Siegfried Mime
1951 Das Rheingold Mime



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth - Germany
SPONSORING:
Audi Wöhrl
s