Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Heinz Hagenau (1963)
Portraitfoto Heinz Hagenau (1963)
Portraitfoto Heinz Hagenau (1963) <b>Heinz Hagenau als Nachtwächter</b>. Die Meistersinger von Nürnberg (Inszenierung von Wieland Wagner  1963 – 1964)

Heinz Hagenau

Er erlernte zuerst den Beruf eines Maurers, ließ aber privat seine Stimme durch Irene Schwedthelm und durch Charlotte Feindt in Hamburg ausbilden. 1955 trat er dem Chor des Hamburger Operettentheaters bei. 1956 wurde er als erster seriöser Baß an das Stadttheaterr von Flensburg engagiert. 1958-61 wirkte er in Lübeck, 1961-63 am Stadttheater Mainz, seit 1963 für mehr als dreißig Jahre bis 1994 erster Bassist am Opernhaus von Frankfurt a.M. Der Künstler, der über 90 Partien seines Stimmfachs beherrschte und vor allem als großer Wagner-Interpret galt, gastierte an den führenden deutschen Opernhäusern, u.a. in München, Hamburg, Stuttgart, Berlin, in Mannheim und an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg. Auslandsgastspiele 1963 am Opernhaus von Graz, 1966 an der Staatsoper Wien (als Rocco im »Fidelio«), 1966 am Opernhaus von Nizza (in Aufführungen des Ring-Zyklus, 1971 als Hunding in der »Walküre«), 1963-65 am Théâtre de la Monnaie Brüssel, 1967 am Teatro Colón Buenos Aires (als Hagen in der »Götterdämmerung«), 1967 in Amsterdam (als Hagen, 1969 als Fafner), am Teatro Margherita in Genua (1967 als Marke im »Tristan«, 1967 am Opernhaus von Lyon als Hunding), 1971 am Opernhaus von Toulouse (als Daland im »Fliegenden Holländer«), 1972 am Teatro Liceo Barcelona (als Hagen) sowie in Griechenland und Irland. 1963 unternahm er eine Rußland-Tournee. 1963-64 sang er bei den Festspielen von Bayreuth den Nachtwächter in den »Meistersingern« und den Titurel im »Parsifal«. In Frankfurt wirkte er u.a. am 16.6.1986 in der Uraufführung der Oper »Stephen Climax« von Hans Zender mit.Aus seinem Repertoire für die Bühne sind ergänzend noch der Komtur im »Don Giovanni«, der Sarastro in der »Zauberflöte«, der Kaspar im »Freischütz«, der Landgraf im »Tannhäuser«, der Hans Sachs in den »Meistersingern«, der Sparafucile im »Rigoletto«, der König Philipp in Verdis »Don Carlos«, der Ramphis in »Aida«, der Pimen im »Boris Godunow« und der Ochs im »Rosenkavalier« zu nennen.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Stimmlage:
Baß

Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
1964 Parsifal Titurel
1964 Die Meistersinger von Nürnberg Ein Nachtwächter
1963 Parsifal Titurel
1963 Die Meistersinger von Nürnberg Ein Nachtwächter



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl
s