Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Rita Bartos (1959)
Portraitfoto Rita Bartos (1959)

Rita Bartos

* 25.05.1925 in Wien
† 1985 in Wien

Ihre Ausbildung fand an der Wiener Musikakademie statt. 1952 debütierte sie am Stadttheater von Klagenfurt als Pamina in der »Zauberflöte«. Es folgte 1953-54 ein Engagement am Stadttheater von Münster (Westfalen), worauf sie 1954 an das Opernhaus von Köln berufen wurde, an dem sie bis 1959 blieb. Hier wirkte sie in der Uraufführung der Oper »Die Witwe von Ephesus« von H. Reutter (1954) und in der deutschen Erstaufführung der »Gespräche der Karmeliterinnen« (»Dialogues des Carmélites«) von Poulenc (1957 als Constance) mit. Zu ihrem Bühnenrepertoire gehörten Rollen wie die Papagena in der »Zauberflöte«, die Zerline im »Don Giovanni«, die Marzelline im »Fidelio«, die Jungfer Anne in den »Lustigen Weibern von Windsor« von Nicolai, die Huguette in »Leonore 40/45« von R. Liebermann und die Füchsin im »Schlauen Füchslein« von L. Janácek. Dazu war sie eine beliebte Operettensängerin und gab Konzerte. Sie gastierte u.a. bei den Festspielen von Bayreuth, bei denen sie 1959 und in den Jahren 1961-67 eins der Blumenmädchen im »Parsifal« sang, am Teatro Comunale Florenz, am Teatro San Carlo Neapel und am Théâtre de la Monnaie Brüssel. Sie war zeitweilig mit dem dänischen Baß-Bariton Frans Andersson (1911-88) verheiratet.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Stimmlage:
Sopran

Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
1967 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1966 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1965 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1964 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1963 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1962 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1961 Parsifal Klingsors Zaubermädchen
1959 Parsifal Klingsors Zaubermädchen



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl
s