Bayreuther Festspiele

<p>Annette Dasch<br />© Daniel Pasche</p>

Annette Dasch
© Daniel Pasche

<p>Annette Dasch<br />© Daniel Pasche</p> <p><strong>Annette Dasch als Elsa.</strong> Lohengrin (Inszenierung von Hans Neuenfels 2010)</p>

Annette Dasch

Die Berlinerin Annette Dasch zählt zu den führenden Sopranistinnen unserer Zeit. Sie studierte u.a. an der Hochschule für Musik in München. 2012 trat sie bei der Schubertiade Schwarzenberg sowie bei den Luzerner Festwochen auf. Unter der Leitung von Simon Rattle sang sie Schumanns Das Paradies und die Peri mit den Wiener Philharmonikern im Wiener Musikverein.

Liederabende und Konzerte führten sie in dieser Saison außerdem nach Berlin, Luxemburg, Innsbruck, Heidelberg, Straßburg und London. An der Berliner Staatsoper trat sie in der Neuproduktion von Mozarts La Finta Giardiniera auf. An der Bayerischen Staatsoper München war sie zunächst als Donna Elvira im Don Giovanni und im Sommer bei den Münchner Opernfestspielen als Elsa im Lohengrin zu erleben. Diese Rolle sang sie bereits im Januar 2013 konzertant unter der Leitung von Marek Janowski mit dem Orchestre de Radio France in Paris. Beim Budapest Festival gab sie im Juni 2013 ihr Rollendebüt als Eva in den Meistersingern von Nürnberg und sang aus Anlass des Wagner-Jubiläums 2013 in der Stadthalle Bayreuth einen Liederabend. Zukünftige Pläne umfassen Rollendebüts und Neuproduktionen an der Oper Frankfurt, am Theater an der Wien, an der Nederlandse Opera Amsterdam, der Metropolitan Opera New York und der Oper Zürich.

Annette Dasch trat außerdem bei den Salzburger Festspielen, den Osterfestspielen, an der Mailänder Scala, der der der Deutschen Staatsoper Berlin, der Sächsischen Staatsoper Dresden, der Opéra National de Paris, dem Teatro Real Madrid, dem Grand Théâtre de Genève, am Teatro del Maggio Musicale Fiorentino, dem New National Theatre Tokyo und am Théâtre Royal de la Monnaie Bruxelles auf, sang Konzerte mit dem DSO Berlin, RSB Berlin, MDR Leipzig, Orchestre Philharmonique de Monte Carlo und den Wiener Symphonikern. Sie arbeitete mit  Dirigenten wie Daniel Barenboim, Bertrand de Billy, Ivor Bolton, Sir Colin Davis, Gustavo Dudamel, Adam Fischer, Nikolaus Harnoncourt, Thomas Hengelbrock, Paavo Järvi, René Jacobs, Marek Janowski, Fabio Luisi, Kent Nagano, Andris Nelsons, Sir Roger Norrington, Seiji Ozawa, Helmuth Rilling, Sir Simon Rattle, Christian Thielemann und Hugh Wolff zusammen und gab Liederabende im Wiener Musikverein, dem Wiener Konzerthaus, Concertgebouw Amsterdam, Konzerthaus Dortmund, bei der Schubertiade und beim Schleswig-Holstein Musik Festival.

2010 debütierte bei den Bayreuther Festspielen als Elsa im Lohengrin  und gab 2012 in dieser Partie ihr Debüt am Gran Teatre del Liceu Barcelona im Rahmen des Gastspiels der Bayreuther Festspiele.

Annette Daschs Debüt-CD Armida wurde mit dem Echo für die beste Operneinspielung ausgezeichnet. Seit Anfang 2008 ist Annette Dasch Initiatorin und sehr erfolgreiche Gastgeberin von Annettes Dasch-Salon in Berlin.
 



Stimmlage:
Sopran

Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
2013 Lohengrin Elsa von Brabant
2012 Lohengrin Elsa von Brabant
2011 Lohengrin Elsa von Brabant
2010 Lohengrin Elsa von Brabant



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl
s