Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Dieter Schweikart (1981)
Portraitfoto Dieter Schweikart (1981)
Portraitfoto Dieter Schweikart (1981) <b>Dieter Schweikart als Hans Foltz</b>. Die Meistersinger von Nürnberg (Inszenierung von Wolfgang Wagner  1981 – 1988) <b>Dieter Schweikart als Fafner</b>. Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Peter Hall 1983 – 1986)

Dieter Schweikart

Er studierte an der Musikhochschule von Wuppertal, wo er Schüler von Frau Becker-Brill war und vervollständigte diese Ausbildung bei Thomas Lo Monaco in Rom. 1964 begann er seine Bühnenlaufbahn am Landestheater von Saarbrücken. An diesem Haus blieb er während mehrerer Spielzeiten und sang dann an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf- Duisburg, am Stadttheater von Krefeld und am Stadttheater von Bonn. 1976 wurde er an das Staatstheater von Hannover verpflichtet; später Mitglied des Opernhauses von Dortmund. Gastspiele trugen dem Künstler an den Staatsopern von Hamburg und Stuttgart, an den Opernhäusern von Köln, Wuppertal und Frankfurt a.M., in Florenz, Kopenhagen und Helsinki Erfolge ein. Nachdem er bereits bei den Bayreuther Festspielen 1981-84 und 1986-88 die Partie des Hans Foltz in den »Meistersingern« (und 1987-88 den 2. Ritter im »Parsifal«) übernommen hatte, sang er dort 1983 und 1985-86 den Fafner im Nibelungenring, eine Partie, für die ihn sein voluminöser, dunkel timbrierter Baß besonders prädestinierte. Seit der Spielzeit 1989-90 Mitglied des Opernhauses von Köln, wo er 1990 den Pietro in Verdis »Simon Boccanegra« sang; man hörte ihn dort auch als Sarastro, als Bartolo in »Figaros Hochzeit« (1996), als Commendatore im »Don Giovnni«, als Gremin im »Eugen Onegin«, als Lodovico in Verdis »Othello«, als Daland im »Fliegenden Holländer«, als Landgrafen im »Tannhäuser«, als Fasolt und als Fafner im Ring-Zyklus und 1991 in der deutschen Erstaufführung der Oper »Der Meister und Margarita« von York Höller. 1992 Gastspiel am Teatro San Carlo Neapel als Daland im »Fliegenden Holländer«, 1993 an der Opéra Bastille Paris als Commendatore im »Don Giovanni«, 1994 als Polizeikommissar im »Rosenkavalier«, 1995 am Opernhaus von Frankfurt a.M. als Fafner im Nibelungenring. Auch als Konzertsänger erfolgreich aufgetreten.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999



Stimmlage:
Baß

Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
1988 Parsifal 2. Gralsritter
1988 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Foltz, Kupferschmied
1987 Parsifal 2. Gralsritter
1987 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Foltz, Kupferschmied
1986 Siegfried Fafner
1986 Das Rheingold Fafner
1986 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Foltz, Kupferschmied
1985 Siegfried Fafner
1985 Das Rheingold Fafner
1984 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Foltz, Kupferschmied
1983 Siegfried Fafner
1983 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Foltz, Kupferschmied
1983 Das Rheingold Fafner
1982 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Foltz, Kupferschmied
1981 Die Meistersinger von Nürnberg Hans Foltz, Kupferschmied



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl
s